Sparda-Bank Baden-Württemberg: Web-Relaunch

In nur fünf Monaten realisiert rocket-media die komplette erste Phase des neuen Internetauftritts www.sparda-bw.de als Pilotprojekt der Sparda-Gruppe – mit vollständiger Integration der Open Text Produktfamilie und zahlreicher weiterer Anwendungen.

CMS

Diese Website basiert auf einem CMS und kann direkt vom Kunden aktualisiert werden.

CRM

Diese Lösung ist an ein Customer Relationship Management System angebunden und generiert automatisierte Leads.

Seit 2007 unterstützt rocket-media die SDV (Sparda-Datenverarbeitung eG) bei der Entwicklung und Erweiterung von Inter- und Intranetapplikationen in der Open Text Web Solutions-Umgebung (vormals RedDot CMS) der Sparda-Gruppe. Die Gruppe der Sparda-Banken launchte mit Unterstützung der rocket-media GmbH & Co KG das erste Bank-Projekt unter www.sparda-bw.de.

Der größte Teil der Webseiten der Sparda-Banken wurde einem kompletten konzeptionellen, inhaltlichen und technischen Re-Design unterzogen. Hierfür stand im Vorfeld eine Überarbeitung aller Anwendungen und inhaltlichen Bereiche in bankfachlicher, benutzerspezifischer und grafischer Hinsicht an. Aufgrund des hohen Anspruchs, den Sparda-Kunden auch im Web den gewohnt guten und zeitgemäßen Service zu bieten, waren die Herausforderungen vielfältig: Die technische Umsetzung des neuen Konzepts zur Benutzerführung, die Integration von Schnittstellen zu internen Anbindungen sowie die Realisierung diverser Anwendungen wie Produktrechner, FAQ-System und Pressebereich zu realisieren und deren Abbildung im Open Text Web Solutions Management Server.

In enger Zusammenarbeit zwischen der Sparda Datenverarbeitung und rocket-media konnte der straffe Zeitrahmen eingehalten und ein modernes und zeitgemäßes Webangebot veröffentlicht werden. Dabei wurde einerseits eine vollständige Integration in die Open Text Produktfamilie realisiert, andererseits zahlreiche Anwendungen neu implementiert – je nach Anforderung als isolierte (Web-)Applikationen oder an Backend-Systeme gekoppelt. Dabei können entweder Prozesse im Web federführend sein - mit anschließender Datenübergabe an diese Backend-Systeme - oder die Datenhoheit liegt in den Backend-Systemen und die Anwendung wird webspezifisch transformiert.

Auch in diesem agilen und herausfordernden Projekt konnte gemeinsam mit der Sparda Datenverarbeitung eine Lösung auf höchstem Niveau erarbeitet werden. In den folgenden Wochen und Monaten wurden Weiterentwicklungen in Abstimmung mit der Pilotbank realisiert – und parallel dazu der Relaunch für weitere Institute im Rahmen eines großen Rollout.


WEINIG Gruppe

Relaunch der Konzern Website und weltweiter Roll-Out der Markt- und Markenseiten

Roto

Relaunch der internationalen Corporate Website

Sie wollen mehr sehen oder möchten uns gerne persönlich kennenlernen? Prima!

Peter Passeck Geschäftsführung Beratung