Roto: Online-Einbindung der Service-Abfrage

Mehr Service für Kundinnen und Kunden, mehr Entlastung für die Service-Abteilung: durch die einfache Status-Abfrage auf jedem Endgerät. Ein weiterer praktischer Baustein von rocket-media rund um die Online-Präsenz von Roto.

CMS

Diese Website basiert auf einem CMS und kann direkt vom Kunden aktualisiert werden.

CRM

Diese Lösung ist an ein Customer Relationship Management System angebunden und generiert automatisierte Leads.

Bei der Roto Dach- und Solartechnologie GmbH arbeiten rund 1.200 Menschen an durchdachten Lösungen für modernes Wohnen unter dem Dach. Die hervorragende Energieeffizienz, vorbildlicher Bedienkomfort und ausgesprochene Montagefreundlichkeit haben Roto zu einem der weltweit führenden Hersteller von Wohndachfenstern gemacht. 

Roto hat mit dem Relaunch der Corporate Website in 2013 bereits den Grundstein für die Integration weiterer Online-Services gelegt, die zunehmend auch mobil z.B. auf der Baustelle nutzbar sein sollen. Damit werden die relevanten Dienste immer besser an die Anwendungen der Zielgruppen angepasst und erleichtern deren Arbeitsalltag spürbar. Das nun realisierte Modul zur Abfrage des Status von Service-Aufträgen unterstützt und entlastet als Online-Service die technische Telefon-Hotline. Nutzer und Nutzerinnen wiederrum erhalten einen zeitunabhängigen Status-Check zu ihren Service-Anfragen.

Um technische Kundenanfragen oder Reklamationen schnell und fachgerecht zu bearbeiten, werden diese als Serviceaufträge online oder über die Service-Hotline erfasst. Nach der Integration eines entsprechenden Erfassungsformulars sollte in einem zweiten Schritt Endkundinnen bzw. Verarbeitern die Möglichkeit gegeben werden, den aktuellen Status ihres Serviceauftrages abzufragen – ganz einfach über Eingabe der Serviceauftragsnummer und der Postleitzahl des Objekts.

Neu eingehende Service-Anfragen werden zunächst in die eigenen IT-Systeme von Roto übernommen und dort weiter verwaltet und dokumentiert. Durch eine neue Schnittstelle fließen diese Daten in das Content Management System der Website (TYPO3). Dadurch stehen Kundinnen und Kunden auf der Website die aktuellsten Daten zum Bearbeitungs-Status ihrer Service-Aufträge auf Desktop-Rechner, Tablet und Smartphone zur Verfügung. So können sämtliche Bearbeitungsschritte mit Datumsangaben und zusätzliche Informationen zum Objekt, den beteiligten Handwerker*innen und den zuständigen Ansprechpartner*innen bei Roto abgerufen und eingesehen werden.

Ob auf der Baustelle oder unterwegs: Durch die Einsicht des Bearbeitungs-Status ist der User in time informiert und kann bei Bedarf auch direkt den entsprechenden Ansprechpartner persönlich kontaktieren. Die Bereitstellung des Service in mehreren Sprachen unterstützt die internationalen Aktivitäten des Unternehmens Roto und verschlankt Prozesse damit einheitlich und unternehmensweit.



Sie wollen mehr sehen oder möchten uns gerne persönlich kennenlernen? Prima!

Peter Passeck Geschäftsführung Beratung